Home
Der Club
Spieltagbericht
Fotogalerie
Der Vorstand
Wie alles begann...
Mannschaften
Tabelle & Spielpläne
Turniere
Mitglied werden
Anfahrt & Kontakt
Impressum

 

 

Erste holt Punkt

Am letzten Spieltag musste unsere Erste Mannschaft bei BV Pool 2000 I in Herne antreten. Nach der letzten Schlappe wollten Sie sich besser verkaufen und nach Möglichkeit punkten. In Durchgang eins verlor Luki sein 9er mit 5:8. Klaus fand im 10er ebenfalls kein Mittel gegen seinen Gegner und verlor mit 1:8. Bei Lulu lief es im 8er sehr gut, so das er am Ende mit 7:5 gewann. Bei Karsten war es ein 14.1 auf Augenhöhe, welches er letztendlich Nervenstark mit 100:93 für sich entschied. So gingen Sie mit 2:2 in den zweiten Durchgang. Klaus konnte auch in seinem 9er nicht überzeugen und erhielt eine 2:8 Niederlage. Luki konnte in seinem zweiten Satz 10er ebenfalls nicht seine Qualität an den Tisch bringen. Dieser Satz ging 5:8 an seinen Gegner. Nun kam es also erneut auf Lulu und Karsten an. Karsten spielte ein starkes 8er und gewann souverän mit 7:2. Auch Lulu hatte einen richtig guten Tag erwischt. Sein 14.1 brachte er mit 100:64 nach Hause. Damit holt die Mannschaft ihren 3 Punkt in dieser starken Oberliga.  

 

Starke Zweite in Siegtal

Nach der Heimspielpleite gegen Neubeckum ging es auf die weiteste Reise in dieser Saison. Sie mussten gegen Siegtal 3 ran, die zurecht auf dem dritten Platz in der Landesliga stehen. Doch unsere Mannschaft ging völlig unbeeindruckt in den ersten Durchgang. Toto spielte ein gutes 8-Ball und gewann den Satz mit 5:2. Olli konnte ebenfalls überzeugen und gewann sein 9-Ball mit 6:2. Alfred hatte es mit einem richtig stark aufspielendem Gegner zu tun. Er musste sich im 10-Ball mit 1:6 geschlagen geben. Bei Michi`s 14.1 ging es die ganze Zeit hin und her. Doch letztendlich konnte er einen Fehler des Gegners nutzen und den Satz mit 75:63 für sich entscheiden. Ein klasse erster Durchgang unseres Teams. Dementsprechend motiviert gingen Sie in Durchgang Zwei. Michi war im 8-Ball gegen seinen Gegner recht chancenlos. Er verlor den Satz mit 1:5. Toto holte in einem starken 10-Ball ein überdeutlichen 6:0 Sieg und sicherte damit das Unentschieden für die Mannschaft. Olli spielte kein gutes 14.1, und verlor mit 42:75. Nun lag es an Alfred und seinem 9-Ball. Doch leider hatte er, nach seinen zuletzt starken Auftritten, keinen guten Tag und verlor mit 3:6. Aber in Siegtal einen Punkt mitzunehmen ist eine super Leistung. Doch nun geht es zum Tabellenzweiten Bockum-Hövel. Und das, wird ne Mammut Aufgabe.

 

Dritte erkämpft sich Remis

Nach dem letzten Sieg wollte unsere Dritte Mannschaft an die gute Leistung anknüpfen. Klar war allen dass es Auswärts gegen Neubeckum 2 allerdings nicht leicht wird. Im ersten Durchgang sah man bereits wie eng es werden wird. Ralf musste sein 9er mit 1:6 abgeben. Mirco sein 10er mit 2:6. James konnte im 14.1 überzeugen und bezwang seinen Gegner mit 60:29. Marco konnte im 8er gegen einen richtig starken Gegner mithalten. Und nicht nur das. Er machte ein starkes Spiel beim Stand von 4:4 und holte damit das 2:2 zur Pause. James spielte in Durchgang 2 erneut stark auf. Er gewann sein 8er mit 5:2. Marco musste sich im 14.1 leider dieses Mal geschlagen geben. Er verlor dieses mit 28:60. Ralf musste sich im 10er erneut mit 2:6 geschlagen geben. So stand es also gesamt 3:4, und es kam auf Mirco und sein 9er an. Er hatte die Nerven, und spielte seinen Gegner mit 6:2 an die Wand. So holte das Team ein völlig verdientes 4:4 unentschieden.  

 

Vierte beißt zu spät

Am letzten Spieltag empfing unsere Vierte Mannschaft Lange Bande Hamm 3. Eine schwere, aber dennoch machbare Aufgabe. Doch der Erste Durchgang sollte ein wenig Ernüchterung bringen. Rüdiger verlor sein 8-Ball mit 3:4 denkbar knapp. Jens verlor sein 9-Ball mit 3:5, und Häpken sein 10-Ball mit 2:5. Letztendlich musste sich Tristan im 14.1 ebenfalls mit 44:60 geschlagen geben. Ein 0:4 nach der Hinrunde war ein dicker Brocken. Aber aufgeben kam für Sie nicht in Frage. Dieses zeigte Durchgang Zwei. Häpken gewann sein 8-Ball mit 4:2 gegen einen wirklich starken Gegner. Tristan zeigte im 9-Ball was er kann, und gewann dieses deutlich mit 5:1. Rüdiger konnte im 14.1 überzeugen und gewann mit 57:40. Nun stand es also nur noch 3:4. Doch leider konnte Jens sein 10-Ball auch nicht für sich entscheiden und verlor dieses mit 3:5. Eine richtig bittere Niederlage, und man kann wohl sagen das Sie einfach zu spät losgelegt haben. Durch diese Niederlage stehen Sie nun mit 6:6 Punkten auf dem 7 Platz in der Kreisliga. 

 

 

 

 

 


Für Anregungen, Kritik, Allgemeine Informationen oder Verbesserungsvorschläge einfach eine e-mail schreiben an: | webmaster@pbc-anroechte.de